Dienstag, 30. Dezember 2014

Immer wieder Mareini....

....Geldbörse Zwei in Eins. Aus den Freebooks von Mrs.de Elfjes, Reini und Marie habe ich vor einiger Zeit eine "Mareini" genäht, seitdem ist es mein absoluter Lieblings-Geldbörsenschnitt. Ich zeige euch heute das aktuellste Exemplar, aus Alloway Kunstleder von Swafing, innen mit Riley Blake Stoffen. Die Stickdatei ist aus der Serie Magic Wood von Cherry Picking über Huups. Wenn ihr euch auch eine Mareini nähen wollt, dann zeige ich euch hier wie es gemacht wird.

Allen die es ausprobieren wollen, viel Spaß dabei.

Bis Bald 
liebe Grüße
Mimzy

Montag, 29. Dezember 2014

Ein "Stoffschätzchen" für meine Mama........

........meine diesjährige Adventskalendertasche habe ich für meine Mutter genäht. Nicht das sie so etwas nicht auch selbst könnte, schließlich habe ich von ihr und meiner Oma das Nähen gelernt. Trotzdem näht sie lieber Kleidung und ich viel lieber Taschen und Täschchen. Die Farbwahl war ganz einfach, für Mutti, sollte es braun werden, der Babycord und das Kunstleder für den Boden passen perfekt zusammen, da war die Auswahl für das "Stoffschätzchen" wesentlich schwieriger, schließlich wollte ich einen ganz besonderen Stoff in Szene setzen, der gleichzeitig gedeckt genug für meine Mutter ist. Nachdem ich mein Stoffregal gefühlte 200 mal durchgewühlt habe fiel mir meine Schatzkiste ein. Darin verwahre ich ganz besondere Stoffe, die es nicht mehr gibt, oder wahnsinnig teuer waren. Jetzt hatte ich die Qual der Wahl, denn ich habe dort neben den Love Chirp`s auch den Chirp Ornament versteckt, beide passen ja prima zu dem Braun, aber beide wäre dann doch zuviel gewesen. Grübel....grübel....dann die zündende Idee: "Ich nehme die Love Chirp Stickerei und den Chirp Ornament als Stoff." 

Gestern war es dann endlich so weit, unser Weihnachtsbesuch bei meinen Eltern. 
Meine Mutter hat sich sehr gefreut, die Stoffwahl war genau richtig, auch das ich auf den Schultergurt verzichtet habe. Meine Mama ist nur 157 cm groß, das hätte einfach nicht ausgesehen.

Da seht ihr es selbst, Mama präsentiert stolz ihr "Stoffschätzchen" und ich freue mich, das es ihr so gut gefällt. Viel Spaß damit liebe Mama <3

Und ich verlinke das gute Stück jetzt noch bei den anderen tollen Stoffschätzchen


Bis Bald....
.....liebe Grüße     
Mimzy



Donnerstag, 25. Dezember 2014

Zu Weihnachten ein Blumenmeer.....

.....meine Vorliebe für Taschen und Täschchen ist ja keine Geheimnis. Jetzt kommt eine ganz neue Leidenschaft hinzu, bestickte Taschen und Täschchen. Ganz besonders hat es mir die Blumenmeer Stickdatei von Marion angetan, sehr Umfangreich. Schaut euch das unbedingt an. Da gibt es neben den Sticki`s und Applikationen, Smartphone Hüllen, ITH Täschen in verschiedenen Größen, einen Tassen Teppich, Chip Täschchen, Lesezeichen und Baumler, Bordüren in verschieden Größen und weitere Täschchen, ich kann nicht aufhören diese Datei zu sticken.

so sind in den vergangenen Tagen einige kleine Serien entstanden und ich bin noch lange nicht am Ende, immer wieder fallen mir neue Anwendungsbeispiele ein. 




Das BESTE ist, ihr bekommt die Datei im Moment zum SUPER DEAL Preis. Zusätzlich gibt es noch bis zum 30.12 ganze 15 % Winter Rabatt auf euren Einkauf. Also ganz schnell in den Shop und holt euch die tollen Dateien. Ich werde mir jetzt einen ganzen Schwung Tassenteppiche sticken, die sehen nicht nur toll aus, sind auch sehr praktisch und eine tolles Mitbringsel, für viele Gelegenheiten.  Falls ihr euch fragt, was ich mit den ganzen Taschen und Täschchen vorhabe....ich habe ja noch Neuigkeiten angekündigt, und bald werde ich euch verraten wofür die sind.


Bis es soweit ist, genießt die freien Tage, vielleicht ja wie ich an der Stickmaschine :-) oder mit der Familie. 
                                                                                                                      FROHE WEIHNACHTEN!!

Bis Bald
Liebe Grüße
Mimzy
                                                                 

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Ich feiere ein "Apfelfest" vor lauter Freude....

....denn ich gehöre nun zum Probestickteam von  SiMa`s Paradies *juchz*

Wie in meinem letzten Post bereits angekündigt, habe ich noch einige Neuigkeiten für euch. Die schönste und worüber ich mich wahnsinnig gefreut habe ist, das ich nun für die liebe Marion Probe Sticken darf. 
Die Apfelfest Datei hat es mir sofort angetan, wobei ich alle Dateien von Simas Paradies wahnsinnig toll finde. Den Anfang machen aber die bezaubernden Äpfel, die wirklich zu jeder Jahreszeit und überall wunderbar passen. Das schöne an der Datei ist, das neben den Äpfelchen in verschiedenen Größen und Variationen auch drei ITH Täschchen dabei sind. Ich habe die Äpfel zunächst auf Kulturbeutel gestickt und für meine Küche brauchte ich neue Topflappen.


Ich freue mich, das ich dabei sein darf und auf die nächsten tollen Dateien.
Ihr werdet schon bald wieder von mir hören, denn das war noch lange nicht alles, es gibt noch einiges zu erzählen.

Bis Bald, ich freue mich auf Euch :-)

Mimzy

Freitag, 5. Dezember 2014

Großartige Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus.....

Es gibt mich noch, wenn auch nicht hier. Es hat sich so wahnsinnig viel getan in der letzten Zeit, ich habe es nicht geschafft zu schreiben. Dafür habe ich jede Menge Neuigkeiten im Gepäck.
Wer mir auf Instagram folgt hat schon gesehen, das ich nun glückliche Besitzerin einer Stickmaschine bin. Wollt ihr mal sehen??? 

                                        Meine Stickminna.....
 






Ich habe mich für die Janome Memory Craft 350 E entschieden und muss sagen ich bin total verliebt. Wir beide hatten ein paar kleine Anfangsschwierigkeiten, aber ich glaube das ist normal. Jetzt sind wir auf jeden Fall ein gutes Team auch wenn ich noch täglich etwas dazu lerne, komme ich schon prima mit ihr zurecht und frage mich manchmal, warum habe ich mir so lange Zeit gelassen mit dem Kauf? Der Kreativität sind nun fast keine Grenzen mehr gesetzt und man kann soooo tolle Sachen machen. Mein absolutes Lieblingsstück, welches ich ohne die Sticki niemals gehabt hätte ist ein Cardigan nach dem kostenlosen Schnittmuster von schneidern-nähen.de. Ich habe ihn mit meinem Lieblingszwerg verschönert, Carlitos von Lilalotta, schaut doch mal.....




das war die Erste Neuigkeit und es kommen noch jede Menge mehr, seid gespannt....bis Bald VERSPROCHEN!!!!

Liebe Grüße
Mimzy


Mittwoch, 20. August 2014

NOMINIERT für den LIEBSTER AWARD......

*kreisch*.....Ohhh mein Gott..... Ohhh....*hüpf*...*hüpf*....Gott....*kreisch*......
so in etwa war meine Reaktion auf die Nachricht, das ich von der lieben Kerstin von KeSe Kreativ für den Liebster Award nominiert wurde. Also gibt es doch Leser und scheinbar finden die meinen Blog so interessant, das ich die Ehre habe nun zu den "Auserwählten" zu gehören. Für alle, die nicht wissen, was es mit dem Liebster Award auf sich hat, eine kurze Erklärung.
Sinn und Zweck des Liebster Awards ist das Weiterempfehlen von nicht ganz so bekannten Blogs. Dabei werden den Bloggern Fragen gestellt, welche beantwortet werden müssen. Anschließend dürfen die nominierten Blogger selbst unbekannte Blogs nominieren und ebenfalls 11 Fragen stellen.

Mit dem Award sind folgende Regeln verbunden:
- Verlinke den Blog der Person, die dich nominiert hat.
- Beantworte 11 Fragen.
-Denke dir selbst 11 Fragen aus
- Nominiere bis zu 11 Blogs (die unter 200 Follower haben)
Die nominierten Blogger müssen über ihre Nominierung informiert werden.
Allen neu nominierten Bloggern werden zu guter Letzt 11 neue Fragen gestellt.

Prima, das bekomme ich hin, dann werde ich gleich mal damit anfangen die Fragen von Kerstin zu beantworten:
1. Stell dich kurz vor.

Ich bin 46 Jahre alt und wohne in Hagen am Teutoburger Wald. Bin Mutter von 4 Kindern und Oma eines Enkels. Wir haben einen Kater, der felsenfest davon überzeugt ist, das er die Welt beherrscht.
2. Seit wann nähst du und wie bist du zum nähen gekommen?

Ich nähe schon immer, dazu gekommen bin ich durch meine Mutter und Großmutter, meine Mutter hatte eine Näherei für Damen und Kindermode und meine Großmutter war Herrenschneiderin. Ich war also von Geburt an von tollen Stoffen, Nähzutaten und dem surren von Nähmaschinen umgeben.
3. Wo holst du dir Inspirationen für deine Werke her?

Kann ich nicht genau sagen, die Stoffe "sagen" mir, was sie werden möchten. Meistens verliebe ich mich in bestimmte Stoffe, wie im Moment "Merle" und "Nele" von Swafing. Das kommt dann durchs surfen im Netz oder durch Instagram. Ich glaube die größte Inspiration für mich ist Farbenmix, da ist alles so schön bunt.
4. Hast du noch andere kreative Hobbys?

Ja, ich Häkle und Stricke auch sehr gerne,wie gut, das sich das alles mit dem Nähen kombinieren lässt. Seit neustem habe ich einen Plotter, ich glaube wir werden gute Freunde.
5. Welche Maschinen sind in deinem Besitz?

Ich nähe auf einer Singer Quantum Stylist 9960 eine Moderne Computergesteuerte Maschine. Wenn es etwas derbes zu nähen gibt, dann schwöre ich auf meine alte Victoria "Arabella"  von Oma,damit kann ich Leder und etliche Lagen Jeans nähen, ohne das sie Muckt, hat allerdings keine Zierstiche. Dann habe ich ebenfalls von Oma eine 3 Fädige Overlock, allerdings nutze ich sie nicht mehr, obwohl sie tadellos funktioniert. Zum versäubern habe ich eine 4 Fädige Overlock von Husquana Wieking. Das Prachtstück meines "Fuhrparks" ist allerdings eine alte Tretmaschine, auch voll funktionsfähig, sie wird jedoch nur noch gestreichelt. 
6. Welchen Stoff hast du bis heute noch nicht angeschnitten (Streichelstöffchen)

Sorry...keinen! Ich schneide alle Stoffe an, denn dazu kaufe ich sie. Ich habe eine Zeit lang Farbenmix Stoffe gesammelt, aber das ist Quatsch, es kommen ständig neue schöne Stoffe raus, wenn ich die alle aufheben möchte, dann brauchen wir bald ein größeres Haus.
7. Kaffee oder Tee?

Ganz klar Kaffee. Ohne meinen ersten Kaffee spreche ich morgens nicht, darum stehe ich extra früh auf um ganz in ruhe meinen ersten Kaffee zu trinken, dann kann der Tag beginnen. 
8. Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Warrior Cats Staffel 3 Band 3 ich lieb diese Bücher.
9.Was fasziniert dich an einem Menschen am meisten?

Ein Blick hinter die Fassade.
10. Dein liebstes Urlaubsziel und warum?

Sylt, weil meine Tochter vor 16 Jahren, da war sie 17 Monate alt, in Bulgarien fast gestorben wäre, weil die Ärzte dort mit einem Pseudo Krupp Anfall überfordert waren. Da habe ich mir geschworen nie wieder mit Kindern ins Ausland. Heute sind sie alle erwachsen, aber mich zieht es nicht in die Ferne, mal sehen, vielleicht ändert es sich doch noch.
11.Wie sieht ein perfekter Tag für dich aus?

Einen Perfekten Tag verbringe ich mit meiner Familie, das bedeutet, das alle meine Kinder Zuhause sind, mit Anhang versteht sich, für mich gibt es nichts schöneres.

Das war es schon.....vielen Dank an Kerstin für die Nominierung, es war mir ein Vergnügen.
Ich hoffe, das sich JohannaEllenBeate  und ganz besonders die liebe Kathrin, die die tollsten Taschen  überhaupt näht, über meine Nominierung ebenso freuen und meine 11 Fragen genau so gerne beantworten.

1. Stell dich kurz vor
2. Wann hast du deine liebe zur Nadel entdeckt und wodurch?
3. Was Nadelst du am liebsten?
4. Seit wann Blogst du und warum?
5. Hast du schon andere Blogger persönlich kennengelernt?
6. Wann und wo nähst du?(Keller, Dachboden, eigenes Nähreich?)
7.Welches Projekt hat dich bis jetzt am meisten herausgefordert?
8. Hand aufs Herz`, vieviele Ufos(unfertige Nähobjekte) gibt es bei dir?
9. Wie reagiert dein Umfeld, Familie und Freunde auf deine Werke?
10. Worüber kannst du dich am meisten ärgern?
11. Wie im Märchen, wenn du drei Wünsche frei hättest, welche wären das?




Montag, 11. August 2014

Wieso vergeht die Zeit so schnell, oder was habe ich in den letzten zehn Wochen gemacht.....

Ich kann es selbst kaum glauben, aber es ist schon 10 Wochen her, das ich den letzten Post geschrieben habe und das nicht, weil ich meinen Blog oder das Bloggen nicht mag, sondern weil ich eine Meisterin im "verschiebe ich auf morgen" bin. Es waren immer andere Sachen wichtiger, aber zu meiner Verteidigung kann ich auch noch einen acht tägigen Krankenhausaufenthalt vorweisen, mal wieder.... dennoch bin ich absolut nicht untätig gewesen, ich habe immerhin 70 Kissenhüllen genäht, etliche Kosmetiktaschen, eine traumhafte Kugeltasche und einen super Dino für meinen Enkel Elias, er sollte eigentlich Elisaurus Rex heißen, weil mein Enkel oft Eli genannt wird, aber der kleine fand Stinkosaurus cooler, nun denn wenn es ihm gefällt dann hier ein Foto von besagtem Stinkosaurus.....
Ich habe ihn nach dem Ebook Ottoka von Farbenmix genäht und weil vor kurzem die Stoffkollektion "Dinopunks" erschienen ist, haben die lieben Farbenmixer noch ein kleines Tutorial für das Maul mit den Zähnen veröffentlicht...sehr cool, die Zähne habe ich aus weißem Kunstleder gemacht, gefiel mir besser als Filz. Elias war sehr zufrieden mit seinem Dino, er hat das ganze Wochenende mit ihm gespielt, er musste überall dabei sein und auch mit ins Bett, also hat Oma alles richtig gemacht. Enkel glücklich, Oma glücklich...Ziel erreicht. 

Ich bemühe mich sehr euch so bald wie möglich meine Nähergebnisse der letzten 10 Wochen zu zeigen und dann ist ja auch noch die Sache mit dem "Liebster Award"....dazu ganz bald mehr.

Liebe Grüße
Mimzy

Dienstag, 27. Mai 2014

Taschenspieler 2 Sew Along und ich bin doch dabei *Juhuuu* mit dem Rucksack/ Crossbag

Da geht es nun schon in die 8. Woche und jetzt ist der Rucksack an der Reihe. Für mich war die Crossbag Variante interessant, da ich für mich Rucksäcke absolut nicht mag. Ich bin eher der Täschen Typ....aber so ein Crossbag hat doch was für sich. Er sieht recht aufwändig aus mit dem schrägen Reißverschluß, aber ein Blick auf die Schnittteile verrät, das es weit weniger kompliziert ist als vermutet. Das ist bei ganz vielen Taschen der Taschenspieler CD`s so. Anfangs habe ich immer großen Respekt und bedenken, ob ich das wohl hin bekomme, aber meist entpuppt es sich dann als relativ einfach.So auch bei dem Rucksack/Crossbag. Da ich sehr gerne Reißverschlüsse verarbeite, war das schon mal kein Problem. Bei dem Boden habe ich mich erst ein bisschen schwer getan, aber dank des tollen Videos waren schnell alle Unklarheiten beseitigt und hier ist er nun.....der Rucksack/Crossbag  
aus Digitaldruck im Jeanslook mit goldenen Kunstleder Sternen.


Sonntag, 25. Mai 2014

Die Tropfentasche von der Taschenspieler 2 CD

Heute wird es grell, mit Neongelb und extravaganten Blumen.
Ich liebe knallige Farben und ausgefallene Designs, das in einer Tasche zu vereinen bereitet mir ein ganz besonderes Vergnügen. Daher ist die Tropfentasche von der Taschenspieler 2 CD eins meiner Lieblings Projekte. Als vor Erscheinung der CD die ersten Fotos veröffentlicht wurden habe ich gedacht..... ohhhh das wird eine Herausforderung, ist bestimmt sehr kompliziert der Schnitt....aber Pustekuchen, ist wirklich ganz einfach, gewusst wie :-) Das ist wieder Typisch Farbenmix, ich bin immer wieder total beeindruckt, was da so kreatives entsteht.Hier ist erstmal meine Version der Tropfentasche,





und da die liebe Karin von http://karinsbunterblog.blogspot.de/ so lieb war mir zu erklären wie es funktioniert die Tasche bei Emma und dem Taschenspieler Sew Along zu verlinken, versuche ich doch ob ich das auch hinbekomme. Sollte es nicht klappen, dann liegt es nicht daran, das Karin es so schlecht erklärt hat, sondern an meinem technischen Unvermögen. An dieser Stelle bedanke ich mich recht herzlich für die Hilfe liebe Karin und schicke dir ganz liebe Grüße nach Österreich.
Bis bald.....liebe Grüße
Mimzy


Mittwoch, 21. Mai 2014

Beste Reste Joker Taschen & Patchworkdecke für meinen kleinen Enkel

Ich wundere mich immer wieder wie schnell der Inhalt meiner Restekiste sich vermehrt.
 Da sind ja Kiloweise Stoff drin. 
Das es sich immer wieder lohnt diese Reste aufzuheben, möchte ich euch anhand einiger Reste Projekte die hier in den letzten Wochen entstanden sind zeigen. 
Zuerst habe ich natürlich Taschen daraus genäht...einfallslos, ich weiß.... aber ich liebe doch Taschen und ich liebe es auch sie zu nähen.
 Das Schnittmuster Joker von der Taschenspieler 1 CD eignet sich für solche Resteprojekte hervorragend. Darum hier das erste Beispiel für BESTE RESTE......


und von der anderen Seite....

Leider hat das nicht wirklich viel Platz gegeben, darum gleich noch einen Reste Joker hinterher....



Die Kiste immer noch viel zu voll, da muss ein größeres Projekt gestartet werden....darum habe ich eine Patchworkdecke für meinen Enkel Elias genäht. Allerdings kann ich noch ca 10 solcher Decken nähen, bevor ich den Boden meiner Restekiste wieder sehen kann... hier erstmal ein Foto von der Decke für meinen kleinen Prinzen....

Bis Bald Liebe Grüße
Mimzy




Montag, 19. Mai 2014

Die Kugeltasche Taschenspieler CD 2

Ich finde alle Schnitte von der neuen Taschenspieler 2 CD toll, aber die Kugeltasche ist der Hit, dabei war sie so absolut nicht mein Favorit. Im Vorfeld habe ich mich am meisten auf die Crossbag und die Tropfentasche gefreut. Nachdem ich die Kugeltasche das erste mal genäht habe war ich total infiziert. Die Größe ist toll, die Form sowieso, die unendlichen Möglichkeiten dieses Schnittes begeistern mich nach wie vor und ich habe noch etliche Entwürfe im Kopf, genäht habe ich allerdings erst zwei..... für die Freundin meines jüngsten Sohnes, die liebe Ela, mit den Rosali Rosen vom Möbel Schweden und Rot kombiniert.
Danach musste sofort eine für mich her, natürlich aus meinem Lieblingsstöffchen....ich bin immer noch total verrückt nach Flora Fox.....glücklicherweise hab ich noch ein bisschen was gebunkert ;-)
kombiniert mit türkisem Alloway Kunstleder von Swafing.
Diese Tasche schleppe ich nun überall mit hin, ich muss schon echt überlegen, was ziehe ich an, damit es zu der Tasche passt, denn eine Andere kommt zur Zeit nicht in Frage. Eine schöne Situation hatte ich am Wochenende beim Einkaufen, eine Frau tippte ihre Begleiterin an und zeigte auf meine Tasche, darauf hin unterhielten sie sich angeregt und guckten ständig zu mir rüber. War es der Schnitt, der Stoff, oder die alte Frau mit der jungen Tasche *lach*, auf jeden Fall hat die Tasche aufsehen erregt.

Mittwoch, 14. Mai 2014

Die Multi Tasche wird zum Mutter-Tochter-Taschen-Set

Gester habe ich euch ja schon ein Paar meiner Nähergebnisse von der Taschenspieler 2 CD gezeigt.
Die Multi Tasche war auch so ein Herzensding, soooooo gespannt war ich, auf den Schnitt und was für Möglichkeiten er bietet. Gleich als ich das Schnittmuster angeschaut habe kam mir der Gedanke, das daraus auch prima zwei unterschiedlich große  Taschen werden können. So habe ich aus dem Hauptteil und der Eingrifftasche die Mama Tasche genäht und für das Tochter Täschchen habe ich die Eingrifftasche als Hauptteil genommen und die Kängurutasche aufgesetzt, beides natürlich in passendem Stoff, denn für kleine Mädchen ist es das größte die gleichen Sachen wie Mama zu zu haben.......

                                                               

Dienstag, 13. Mai 2014

Taschenspieler 2 CD

Ich ärgere mich ja sehr darüber, das ich mich nicht auskenne im Blogger- Land, hätte ich doch so gerne mitgemacht beim Taschenspieler Sew Along.....ich weiß aber nicht, wie das mit dem verlinken funktioniert....das ist wohl auch der Grund, warum hier nix neues zu finden ist, denn genäht hab ich ne menge. Viel habe ich auf Instagram gezeigt, aber es ist doch sehr schade, wenn hier nichts los ist, darum versuche ich mal ein bisschen auf zu holen und fange mal mit einigen Ergebnissen von der Taschenspieler 2 CD an.
Das ist ein Crossbag, aus Flora Fox und Stenzo Stoffen. Damit bin ich angefangen, ich war ja soooo gespannt auf diesen Schnitt, klar das ich nicht lange gezögert habe.
Das erste Ergebnis hat mir so gut gefallen, da musste schnell ein zweites her....diesmal aus Digitaldruck Jeans mit goldenen Kunstleder Sternen.

Danach bin ich den Kosmetiktaschen verfallen....so ein toller Schnitt, aber ich finde den ohne Falten noch besser als mit, so hat man einen kleinen Kulturbeutel, da geht ne ganz menge rein....







Damit das hier nicht zuviel für einen Tag wird......bald folgt dann mehr, denn ich war richtig fleißig :-)

Bis Bald liebe Grüße 
Mimzy

Freitag, 28. Februar 2014

Jetzt wird der Bube aber Fuchsig....

Ich muss euch unbedingt meine aktuelle Handtasche zeigen.....
Hach was bin ich verliebt <3
Der Schnitt ist von der Taschenspieler 1 CD, "Bube" auf 80% verkleinert
Als Material habe ich Kunstleder verwendet und der Fuchs ist eigl. ein Wandtatoo,
ich habe mir daraus eine Aplikation gemacht, jetzt bin ich immer "tierisch" unterwegs....
Euch allen ein schönes Wochenende

Montag, 24. Februar 2014

Ich möchte Euch mein Kleines Nähreich zeigen, hier kann ich meine Kreativität voll ausleben......



Wie ich aus den Free Books von Mrs.de-elfjes, Reini und Marie, eine "Mareini" gemacht habe.....

Viele haben sich bereits einen Geldbeutel genäht, ganz Populär sind da natürlich Free Books,
Ich habe auch schon die Marie und Reini genäht, von hier---> www.facebook.com/de.elfjes?ref=ts&fref=ts
Beides ganz ganz tolle Portemonnaies, super erklärt.
Die Free Books sind wirklich TOP! Bei dem Reini Schnitt fehlte mir allerdings das Zieharmonikateil und Marie hat für mich zuwenig Kartenfächer und dieses Falten des Stoffes macht ihn unglaublich dick, so das ich manchmal echt angst um meine Nähmaschine hatte, denn wenn die kaputt geht, lasse ich mich einweisen. Ohne Nähma, ginge absolut nicht.
Darum habe ich mir die beiden Schnitte vorgeköpft und versucht die Marie in der Breite der Reini, mit ebenso vielen Kartenfächern oder auch mehr zu machen und ich hatte Erfolg....

Gemacht habe ich das Folgendermaßen:
Zunächst benötigt Ihr folgende Schnittmusterteile von Reini :
-Scheinfächer
-Kartenfächer
-Lasche
Von Marie benötigt Ihr nur das Schnittmusterteil
-Seitenteil
Zuschneiden:  (Die Nahtzugabe ist bereits enthalten)
-Scheinfächer 4 mal
-Kartenfächer  12 mal
-Lasche 1 mal

 2 zugeschnittene Teile "Scheinfächer" mit Vlieseliene (z.b. H250 oder S320)
verstärken.Die Zuschnitte für die Kartenfächer wie beschrieben( Reini) der länge nach rechts auf rechts  falten und bügeln.
Je ein Teil "Scheinfächer" verstärkt und nicht verstärkt rechts auf rechts legen und Füßchenbreit
zusammen nähen, dabei eine Wendeöffnung lassen ca 5-6 cm.
Die Zuschnitte für die Kartenfächer ebenfalls Füßchenbreit zusammen nähen, dabei auch die beiden kurzen Seiten verschließen. Wendeöffnung nicht vergessen!
Bei allen Teilen die Ecken der Nahtzugabe schräg abschneiden. Die Teile wenden, gut ausbügeln.





 Jetzt müsstet Ihr 2 große Teile für die Scheinfächer und 12 Kleine Teile für die Kartenfächer haben.
Die beiden großen Teile ringsherum knappkantig absteppen, dabei wird die Wendeöffnung verschlossen.
Die Kartenfächer nur an der" gefalteten Seite" (die ohne Naht) knappkantig absteppen




Ein Teil  für die Scheinfächer wird jetzt  gefaltet, siehe Schnittteil Scheinfächer, da ist eine Faltlinie eingezeichnet. Dabei darauf achten, dass die Ecken NICHT genau aufeinander liegen, die eine Seite etwa 0,5 cm kürzer legen.  Die Falte richtig gut platt bügeln, danach wieder auseinander klappen, die beiden Teile für die Scheinfächer jetzt genau übereinander legen, das Teil mit dem eingebügelten Knick nach oben, dieser " Knick" dient jetzt als Stepplinie,  die beiden Teile auf dieser Linie zusammen steppen. Ihr habt jetzt 4 "Flügel"


 Diese "Flügel müssen alle in eine Richtung gelegt werden, so klappen , das ihr ein etwas längeres  Teil links habt, dann die beiden minimal kürzeren teile und das etwas längere rechts, von der Seite betrachtet.

Jetzt kommen die vorbereiteten Teile für die Kartenfächer zu Einsatz. Nehmt euch 3 dieser Teile und Positioniert sie auf der Innenseite des linken "Flügels"
(Siehe vorletztes Foto, bzw. letztes Foto, das Teil, das unten liegt!)

Die Kartenfächer an der Unterkante auf dem "Flügel" feststeppen, siehe Beschreibung für Kartenfächer in Reini! Dabei verschließt Ihr automatisch die Wendeöffnung der Kartenfachteile. Dann die Mitte festlegen, markieren und die 3 Teile feststppen. Danach auch die Seiten knapp kantig auf dem "Flügel" festnähen.
So habt Ihr die ersten sechs Kartenfächer!


Nun das gleiche auf der Gegenüberliegenden Seite!
Der "Flügel der auf dem letzten Foto nach oben Zeigt!
Wenn Ihr jetzt alle Flügel wieder in eine Richtung klappt, habt Ihr ganz links 6 Kartenfächer und auf dem linken Mittelteil ebenso. Das gleiche macht Ihr ganz rechts und der gegenüberliegenden Seite, dem rechten
Mittelteil auch.


Jetzt habt Ihr 2 Seitenteile mit insgesamt 24 Kartenfächern!
Die beiden mittleren Teile werden das Kleingeld fach mit Reißverschluss, dazu kommen wir jetzt!
Ihr benötigt 25 cm endlos Reißverschluss und näht laut Anleitung des E Books Marie
das komplette Kleingeld fach
.
Jetzt benötigt Ihr das Schnitteil "Seitenteil" von Marie.
Dieses Teil nach Anleitung nähen und an dem fertigen "Katen- Kleingeld.Fach"
festnähen. Das Ergebnis sollte so aussehen.
Jetzt benötigen wir die Schnitteile Innen- und Außenteil sowie das Schnittteil Lasche von Reini.
Innen und Außenteil müssen wir an einer der langen Seiten um 3 cm verbreitern, oder Ihr macht Euch ein neues Schnitteil mit den Maßen 23X30 cm.

Diese 3 Teile werden genau wie in der Anleitung Marie, für das Außenteil beschrieben gearbeitet.
Jetzt haben wir es fast geschafft.
Jetzt muss nur moch das fertige Zieharmonikateil laut Anleitung des Free Books Marie
an dem Außenteil befestigt werden.
Dann sollte das Ergebnis so aussehen.....